Wie kann man ein perfektes Schuhregal planen?

Wenn es um die Planung eines perfektes Schuhregals geht, haben wir eine breite Palette von Möglichkeiten. Um unseren Schuhen eine möglichst lange Lebensdauer und ursprüngliche Qualität zu gewähren, sollen wir jedes Paar mit den vorhandenen Schutzmitteln, je nach Schuhmaterial, richtig pflegen. Ein äußerst wichtiger Faktor ist aber auch richtige Aufbewahrungsmethode. Da sich Frühlings-/Sommerschuhe von Herbst-/Winterschuhen unterscheiden, lohnt es sich, ein solches Schuhregal in Betracht zu ziehen, das unsere Erwartungen zu jeder Jahreszeit erfüllt. 

Aufbewahrungsmethode je nach Schuhart


Auf dem Markt sind verschiedene Arten von Schuhen erhältlich. Unterschiedliche Formen, Farben, Materialien, Absätze benötigen eine richtig angepasste Pflege aber auch optimale Aufbewahrung. Für Flipflops, Pumps, Stiefeletten oder Halbschuhe brauchen wir weniger Platz als für Winterschuhe wie Stiefel oder Trekkingschuhe. 

Sommerschuhe

In einem Schuhbox oder Karton können beispielweise mehrere Paare von Flipflops oder Badelatschen gelagert werden. Dies ermöglicht uns, den Platz im Schuhregal besser ausnutzen

Winterschuhe

Im Gegensatz dazu ist es besser, die Stiefel nicht in kleineren Organizer zu lagern, weil sie dadurch verformt werden können. (Eine gute Idee, um unseren Stiefeln oder Boots in Form zu halten, sind gerollte Zeitschriften.) Idealerweise soll das perfektes Schuregal für Winterschuhe uns eine Möglichkeit geben, lange Stiefel gegen Wand zu lehnen oder aufzuhängen. Aus diesem Grund lohnt es sich, im Schuhregal eine Stange zu montieren

Aufbau des Schuhregals

Es ist empfehlenswert, die Stange ganz oben oder in einem richtig angepassten Abstand zum Boden, als erste Ebene des Schuhregals zu montieren. Die Fächer sollen idealerweise in einem Abstand von ca. 10 cm platziert werden. Wenn wir mit kleinen Kindern wohnen, können die Abstände der Fächer für ihre Schuhe kleiner sein. Je nach Breite, über die wir verfügen, können die Fächer rechtwinklig oder leicht schräg eingebaut werden. Es empfiehlt sich auch, an Platz für Schutzmittel zu denken, wie z. B. Schuhcreme, Bürsten, zusätzliche Schnürsenkel usw. Die beste Lösung sind in diesem Fall kleine Schubladen, in denen wir alles aufbewahren und in Reichweite haben können. Wenn wir leider keine solche Möglichkeit haben, kann das Zubehör auch in einem speziell dafür vorgesehenen Behälter gelagert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.