wappen0202

Buch a. Erlbach

Logo-kl 202

© 2005/11
Erstellt durch Ja-DV

 

Wappen0402
Hier geht es zum Kreiskrieger- und Soldatenberband Landshut

JHV 2011

Goldenes Kreuz vergeben
Ehrungen bei der KSK - Pokal ging an die Erlbachtaler Schützen

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der KSK am Sonntag im Gasthaus Kuttenlochner standen die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Es wurden viele silberne und goldene Ehrennadeln verliehen. Einige Male wurden für 45- und 50-jährige Mitgliedschaft sogar das goldene Ehrenkreuz mit Eichenlaub vergeben.

Goldenes KreuzAlle Geehrten für langjährige Vereinstreue bei der KSK Buch mit Vorsitzenden Ottfried Hühn (sitzend, 2. v.r.), auch Bürgermeister Franz Göbl (sitzend, 4. v.r.) gehörte zum Kreise der Geehrten

KSK- Vorsitzender Ottfried Hühn begann die Versammlung mit einem Rückblick auf das Weltgeschehen im vergangenen Jahr. Anschließend blickte er auf das Geschehen bei der KSK Buch zurück. Anfang des Jahres durfte man das Jahresabschlusstreffen des Kreiskrieger- und Soldatenverbands-Landshut ausrichten. Eine schöne Sache waren unter anderen im März die Wanderung nach Niedererlbach und der Jahresausflug in die Pfalz. Man erwies in den Jahren 2009 und 2010 16 Kameraden die letzte Ehre. Hühn gab außerdem den aktuellen Mitgliederstand von 182 bekannt. Diese hohe Mitgliederzahl verdanke man auch der Fortschrittlichkeit der KSK Buch. Denn die KSK beschloß vor einiger Zeit, auch Frauen aufzunehmen und einige Krieger- und Soldatenkameradschaften im Landkreis wären . diesem Vorbild gefolgt.

Kassier Paul Kainz legte einen positiven Kassenbericht vor. Prüfer Thomas Zeilinger befand die Kasse für einwandfrei. Vorsitzender Ottfried Hühn und Bürgermeister Franz Göbl schritten zu den Ehrungen. Es mußte zuerst der Wanderpokal von der siebten Gemeindemeisterschaft im Karabiner-Schießen vergeben werden. Die Sebastiani-Schützen gewannen den Wanderpokal 2010 zum dritten Mal in Folge und durften ihn somit behalten. Die Gemeinde stiftete inzwischen einen neuen Wanderpokal. Der Wanderpokal ging an die ErlbachtalerSchützen (370 Ringe). Sie siegten vor den Sebastiani-Schützen (342), Holzland-Schützen (331) und der KSK-Mannschaft (241). Hühn und Göbl ehrten nun die Mitglieder für langjährige Vereinstreue. Für 20-jährige Treue Mitgliedschaft wurden Wolfgang Berger, Franz Göbl, Martin König, Werner Maier und Erwin Sedlmaier geehrt, für 25-jährige Treue wurden Franz Baumgartner, Joe Keller junior, Josef Held, Johann Maier, Wolfgang Sedlmaier, Martin Schwaiger und Christian Oberndorfer ausgezeichnet. Mittlerweile 45 Jahre halten Josef Friedlmeier, Fritz Friedlmeier Michael Hambeck, Hans Kuttenlochner, Johann Nitzl, Fritz Scheit, Thomas Zeilinger und Simon Taubenthaler der Bucher KSK schon die Treue. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Hans Sedlmaier besondere Ehre zuteil.

Bürgermeister Göbl begrüßte es, dass die KSK so viele Mitglieder aufnimmt: "Wir können gar nicht viel genug sein, um gegen den Krieg aufzustehen und für den Frieden I einzutreten". Er rührte abschließend die Werbetrommel für das Bürgerfest im Mai. Die ganze Bevölkerung soll hingehen und zeigen, dass sie das Bucher Bürgerfest gerne feiert.
LZ v. 05.02.2011